Kompetente Beratung rund um Wasseraufbereitung, Enthärtungs- und Entkalkungsanlagen

Installateur Christoph Pölzl in 1060 Wien

Als Installateurbetrieb bildet die Wasseraufbereitung einen besonderen Schwerpunkt unserer täglichen Arbeit. Je härter das Wasser, desto spürbarer sind die Folgen im Haushalt. Aufmerksam wird man auf zu viel Kalk in der Regel schnell: Hartes Wasser hinterlässt einen unschönen matten Schleier - sei es auf Armaturen oder der Duschwand. Damit nicht genug: Auch die Qualität des Trinkwassers wird maßgeblich von der Wasserhärte beeinflusst. Ob Brauchwasser, Wasseraufbereitung, Trinkwasser oder Abwasser, wir kümmern uns Ihr Anliegen!

Professionelle Entkalkungs- und Entkalkungsanlagen

Kalkhaltiges Wasser ist in vielen Haushalten ein Problem. Grundsätzlich ist die Wasserhärte abhängig von mehreren Faktoren. Je nach Konzentration der gelösten Mineralien, zum Beispiel Kalk und Kalzium, ergibt sich ein unterschiedlicher Härtegrad. 
Gerne beraten wir Sie zu den zahlreichen Vorteilen einer Enthärtungsanlage!

In Österreich werden drei Härtestufen unterschieden:

  • Weiches Wasser: 0 bis 10 °dH (deutsche Härte)
  • Mittelhartes Wasser: 10 bis 16 °dH
  • Hartes Wasser: 16°dH und mehr

Übersteigt der Härtegrad des Wassers den von Richtwert von 13 °dH, ist eine professionelle Enthärtungsanlage eine sinnvolle Investition. Wird dieser Wert überschritten, ist es zur Schonung der Elektrogeräte und Rohrsysteme nicht mehr nur empfehlenswert, sondern eine Notwendigkeit.

Installateur Christoph Pölzl in 1060 Wien